Hochsensibilität

Hochsensibilität ist keine Krankheit, sondern ein Wesenszug. Jeder Fünfte, das sind 20% der Bevölkerung, egal ob männlich oder weiblich, ist hochsensibel. Elaine Aron, die Pionierin der Hochsensibilitätsforschung, geht davon aus, dass diese Sensibilität zumindest teilweise vererbt wird.

Ich weiß aus eigener Erfahrung was Hochsensibilität bedeutet. Zuhören und mich in Menschen einfühlen sind sensible Stärken von mir, die mir meine Arbeit sehr erleichtern. Mehr über meine persönliche Hochsensibilität können Sie in diesem Blog-Artikel erfahren.


Ein hoher Prozentsatz meiner Klienten ist hochsensibel. Sie haben erfahren, dass viele Therapieangebote der Schulmedizin für sie nicht passen. Darum sind sie vielleicht eher bereit außerhalb ausgetretener Pfade nach Alternativen zu suchen.


Ich bin Mitglied von Sabine Sothmanns Nova-Lebensraum Sensibilität. Sie hat eine Plattform für hochsensible Menschen ins Leben gerufen.